Im Sertshang Orphanage Home in Kathmandu haben 48 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 5 und 17 Jahren ein liebevolles und sicheres Zuhause gefunden. Die meisten von ihnen sind Waisen, vor dem Eintritt ins Kinderheim war ihr Leben häufig von Hunger, Gewalt und Verwahrlosung geprägt. Eine Schule konnten die wenigsten von ihnen besuchen.


Aufgebaut wurde das Waisenheim vom tibetischen Arzt Tashi Sertshang und seinem Sohn Choegyal Rimpoche, der heute für die  Leitung verantwortlich ist. Die Kinder leben in zwei Häusern mit Garten im ruhigen Quartier von Swoyambunath am Stadtrand.


Geleitet wird das Kinderheim vom Tibeter Tenzin Kuntschok, der ein Studium in buddhistischer Philosophie abgeschlossen hat, sowie der Tibeterin Methok Lama. Sie alle leben wie in einer Grossfamilie zusammen, in der die Kinder viel Geborgenheit finden. Sie lernen früh, Verantwortung für sich und für die Gemeinschaft zu übernehmen, die älteren Jugendlichen kümmern sich um die Kleinen, und alle helfen in Haushalt und Garten mit.


Das Kinderheim wird vollumfänglich durch private Spenden finanziert. Ihre Unterstützung trägt dazu bei, den Alltag und die Schulausbildung zu verbessern und längerfristig die Zukunft der Kinder zu sichern.

Aktueller Newsletter 2016 (pdf)


Ausbildung

Ausbildung und Zukunft


Wasserprojekt

Spenden ermöglichen eigenes Wasser


Helfen

Patenschaften und Spenden,

auch für das neue Haus


Galerie  Aktualisiert

Photos, Musik und Film


Geschichte

Wie alles angefangen hat


Über uns

Der Verein Sertshang Orphanage Home und das Team in Kathmandu


Kontakt

Adressen – Spendenkonti - Newsletters


Weiterleben nach den Beben

Ein Bericht


Inhalt

Sertshang Orphanage Home

Feuille d'information „Un avenir sûr“:   [télécharger (pdf)]


Welcome to Sertshang Orphanage Home

Bienvenu au Sertshang Orphanage Home